PAayaN Shop-Galerie

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit KundeInneninformationen

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferung
6. Zahlungsmodalitäten
7. Eigentumsvorbehalt
8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
9. Haftung
10. Rücktrittsrecht
11. Ausschluss des Rücktrittsrechts
12. Datenschutz
13. Gerichtsstand, anwendbares Recht, Vertragssprache

  1. Geltungsbereich

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen PAN Galerie (nachfolgend „Verkäuferin“) und den KundInnen (nachfolgend „Kundin“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
1.2. Sie erreichen unseren KundInnendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 12:00 bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer +436766032685, sowie per E-Mail unter office@pan-galerie.org
1.3. Abweichende Bedingungen der Kundin werden nicht anerkannt, es sei denn, die Verkäuferin stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

  1. Angebote und Leistungsbeschreibungen

2.1. Die Darstellung der Produkte in der Online-Galerie stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites der Verkäuferin haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

  1. Beteiligung an einer Auktion und Vertragsabschluss

3.1. Die Kundin kann sich an den Aktionen beteiligen. Eine Beteiligung ist nur mit einer Registrierung möglich, die dafür erforderlichen Schritte werden auf der Website deutlich angezeigt.

3.1.1. PAayaN Austria behält sich vor, eine Registrierung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Eine Teilnahme an einer Auktion ist in diesem Fall nicht  möglich, bestehende Gebote werden gelöscht

3.2. Gebote im Rahmen der Auktion sind für die Bietenden verbindlich, mit dem Abgeben eines Gebotes wird ein Vertrag begründet

3.2.1. Durch die Abgabe eines Gebotes entsteht noch kein Recht auf den Bezug des Objektes, nur das jeweilige Höchstgebot erhält den Zuschlag. Die Höchstbietende erhält nach Ende der Auktion eine Nachricht, in der die weiteren erforderlichen Schritte beschrieben sind.

  1. Preise und Versandkosten

4.1. Alle Preise, die auf der Website der Verkäuferin angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer, exklusive Versandkosten.
4.2.  Die Versandkosten sind vom gekauftem Werk bzw. räumlichen Abstand der Käuferin abhängig und können nach Wunsch individuell mit der Galerie vereinbart werden – siehe Transportmöglichkeiten auf der Webseite.

  1. Lieferung, Warenverfügbarkeit

5.1 Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als sechs Wochen hat die Kundin das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, sofern die Verzögerung nicht einer höheren Gewalt geschuldet ist (Naturkatastrophen, Pandemien, Terroranschläge u.ä.). Im Übrigen ist in diesem Fall auch die Verkäuferin berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird die Verkäuferin eventuell bereits geleistete Zahlungen der Kundin unverzüglich erstatten. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages.

  1. Zahlungsmodalitäten

6.1. Die Kundin kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen.
6.3. Werden DrittanbieterInnen mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. PayPal, gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.
6.4. Ein Recht zur Aufrechnung steht der Kundin nur zu, wenn ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Verkäuferin anerkannt sind. Die Kundin kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

  1. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum der Verkäuferin.

  1. Sachmängelgewährleistung und Garantie

8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gewählter Lieferart. Sobald die Käuferin eine externe Firma mit dem Transport beauftragt hat, liegt die Gewährleistung nicht mehr bei der Verkäuferin.

  1. Rücktrittsrecht

– Beginn der Rücktrittsbelehrung für VerbraucherInnen –

Rücktritt durch ausdrückliche schriftliche Erklärung

Jede Kundin kann binnen 14 Tagen nach Erhalt der Ware durch Absenden einer schriftlichen Rücktrittserklärung ohne Angaben von Gründen vom geschlossenen Vertrag zurücktreten. Dafür genügt es, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abgesendet wird (es entscheidet das Datum des Postaufgabescheines). Die Kundin ist in diesem Fall zur unverzüglichen Rücksendung der Ware nachweislich verpflichtet. Die Rückversandkosten (Porto) sind von der Kundin zu tragen. Wurde die Ware benützt und/oder beschädigt hat die Kundin ein angemessenes Entgelt für die Benützung einschließlich einer angemessenen Entschädigung für die entstandenen Schäden – maximal in Höhe des Warenwertes – an die Verkäuferin zu zahlen. Die Rücktrittserklärung ist an folgende Adresse zu senden:

Spittelberg Passage
Gutenberggasse 15
1070 Wien
E-Mail: office@pan-galerie.org

Rücktritt durch schlichte Rücksendung der unbeschädigten Ware

Die Kundin kann ihr Rücktrittsrecht auch dadurch ausüben, dass sie lediglich die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt ohne schriftliche Rücktrittserklärung an die Verkäuferin nachweislich zurückschickt. Für eine Wahrung der Frist genügt in diesem Fall die nachweislich rechtzeitige Absendung der Ware. Voraussetzung für diese Form der Ausübung des Rücktrittsrechtes durch schlichte Rücksendung der Ware ist, dass die Ware nicht beschädigt oder gebraucht ist sowie die Rücksendung ausreichend frankiert erfolgt. Ausschließlich bei einer falschen oder mangelhaften Auslieferung, wenn die Käuferin kein anderes Unternehmen mit dem Transport beauftragt hat, trägt die Verkäuferin die Rückversandkosten (Porto).

Die Gefahr der Rücksendung sowie deren Nachweis liegt jeweils bei der Kundin. Im Falle eines Rücktritts der Kundin (durch ausdrückliche Erklärung oder schlichte Rücksendung der Ware), erstattet die Verkäuferin umgehend den bereits entrichteten Kaufpreis zurück – Versandkosten werden nicht rückerstattet. Bei Bestellung auf offene Rechnung erfolgt eine Gutschrift auf dem KundInnenkonto.

– Ende der Rücktrittsbelehrung für VerbraucherInnen –

Das Rücktrittsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach KundInnenspezifikation angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die im Zuge einer Aktion durch Abgabe eines Gebotes erworben wurden.

  1. Rücksendungen

11.1. KundInnen werden vor Rücksendung gebeten, die Rücksendung bei der Verkäuferin zu melden: office@pan-galerie.org, um die Rücksendung anzukündigen.
12.2. Die Ware sollte nach Möglichkeit in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör an die Verkäuferin zurückgesendet werden. Ist die Originalverpackung nicht mehr im Besitz der Kundin, sollte eine andere geeigneten Verpackung verwendet werden, um für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden zu sorgen und etwaige Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.
12.3. Die in diesem Abschnitt (Nr. 12) der AGB genannten Modalitäten sind nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Rücktritts gem. Nr. 10 dieser AGB.

  1. Speicherung des Vertragstextes

12.1. Die Verkäuferin speichert den Vertragstext der Bestellung. Die AGB sind online abrufbar. Die Kundin kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an die Verkäuferin ausdrucken, indem sie im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion ihres Browsers nutzt.
12.2. Die Verkäuferin sendet der Kundin außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Ferner erhält die Kundin eine Kopie der AGB mit ihrer Bestellung.

  1. Datenschutz

13.1. Die Verkäuferin verarbeitet personenbezogene Daten der Kundin zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
13.2. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden von der Verkäuferin zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
13.3. Die Kundin hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden, zu erhalten. Zusätzlich hat sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
13.4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch die Verkäuferin finden sich in der Datenschutzerklärung.

  1. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache

14.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz der Verkäuferin, wenn der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
14.2. Es gilt das Recht der Republik Österreich. Dies gilt nicht, wenn zwingende Verbraucherschutzvorschriften einer solchen Anwendung entgegenstehen.
14.3. Vertragssprache ist Deutsch.